Kinderturntest

In den Monaten April, Mai und Juni ist der Kinderturntest in den 3 Schladener Kindergärten wieder durchgeführt worden.


Mit dem Kinderturntest lässt sich auf einfachem Wege die motorische Leistungsfähigkeit von Kindern im Alter von 3 bis 10 Jahren beurteilen.


Die Testaufgaben erfassen die Fähigkeiten Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit und Koordination. Sie geben Auskunft über die motorischen Stärken und Schwächen von Kindern. Der Test ist Teil der Kampagne „Kinderturnen – Die Zukunftschance für eine nachhaltige Bewegungs-förderung in Deutschland“ von der Barmer Ersatzkasse und dem Deutschem Turnerbund (DTB).


Kinderturnen macht klug!

Neurologische Langzeitforschungen konnten in den letzten Jahren nachweisen, was alle Bewegungserzieher, Motopädagogen und Sportwissenschaftler schon immer vermutet haben: „Bewegung“ im Kindergarten und im Grundschulalter fördert direkt die Intelligenz.


Mit allen Sinnen zu lernen macht fit fürs Leben!

Jeder Mensch hat fünf Sinne: das Hören, das Sehen, das Schmecken, das Riechen und das Tasten. Diese Sinne kann man fördern, nicht nur im Kleinkindalter sondern auch darüber hinaus. Wird nur ein Sinn gefordert, wird dies den Kindern ganz schnell langweilig.


Fazit: Herumtoben und die Schulung der Sinne gehören zusammen. Das genaue Hin-schauen, das die Kinder bei dem Toben lernen, ist nicht nur in der Schule, sondern im gesamten Leben sehr wichtig und ist eine Voraussetzung für jeden Lernprozess.


Der MTV „Jahn“ Schladen und die Kindergärten in Schladen haben mit dem Kinderturntest und den wöchentliche Bewegungsstunden ein Stück dazu beigetragen. Dank der finanziellen Unterstützung des Präventionsrates Schladen und, die zur Verfügung gestellte Turnhalle der Werla-Schule war dies im letzten Jahr wieder möglich.


alt

Bild oben: Kindergarten "Im Winkel"


alt

Bild oben: Kindergarten "Inselweg"



alt

Bild oben: Kindergarten "Stettiner Straße"