Weihnachtsturnen 2010

Schlag auf Schlag in Schladen

Weihnachtsturnen des MTV Jahn erntete in der voll besetzten Halle viel Applaus

Bis auf den letzten Platz belegt war die Turnhalle beim 38. Weihnachtsturnen des MTV Jahn Schladen. Unter dem Motto "Serienhits für die Alten und Kids" führten Sportabteilungen Dauerbrenner aus dem Fernsehen vor. Die beiden Moderatoren Opa Klaus Andzinski und Enkel Leo Schröter kündigten die Vorführungen optimal an.

Bevor die Sportshow des MTV startete, begrüßte der Vorsitzende Arne Leeker Gäste aus Politik und Verwaltung sowie den Ehrenvorsitzenden, Rolf Allerheiligen. Übungsleiterinnen und Trainern überreichte der Chef des Vereins als Dankeschön für viele Trainingseinheiten Blumen. Sabine Hennig, Kathrin Müller, Tina Kaminski, Martina Mertineit, Kristin Winter, Eljo Maier, Melanie Schwandt, Sabine Lehmann,SabineAndzinski, Silke Kleinert, Annett Balzer, Margret Landrath, Sonja Kupka, Rayk Schröter und Ralf Schimmermann assistierten bei den Auftritten ihrer Schützlinge unauffällig vom Hintergrund.

Das Moderatorenduo Opa und Enkel forderte den Beifall geradezu heraus. Der elfjährige Leo Schröter nervte seinen Opa mit gekonnten Sprüchen. Anschließend bewiesen die Abenteuersportler mit der Antennenwendung zum Empfang der Serienstars per Klettertour unter das Hallendach ihre Fitness. Wicky und die starken Wichte, Schlümpfe, Paulchen Panther, der Sandmann alles führten die vier- bis achtjährigen Kinder vor. Die Jazztanzgruppe sorgte unter "Professor Grzimek ist auch schon da" mit dem Waka-Waka-Tanz für einen weiteren Stimmungshöhepunkt. Die Eltern-Kind-Gruppe hottete nach dem Speedy Gonzales-Hit mit ihren Sombreros durch die weihnachtliche Festhalle.

Mit starkem Schleiertanz wartete die Gymnastikgruppe 50plus auf. Die Einradtruppe parodierte gekonnt "Dick und Doof". Die Kinderturngruppe nahm mit "SchweinchenDick macht auf chick" die Blicke von Oma und Opa von der Tribüne freudig entgegen. DieAuftritte "Flieg nicht so flach, Karlsson vom Dach" und "Spinne im Netz - Spiderman fetzt"kündigten die Moderatoren Opa und Enkel zum Ende nochmal witzig an. Lang anhaltender Beifall war der verdiente Lohn für die gelungene Vorführung.

Bericht von Günter Schacht - Ausgabe Braunschweiger Zeitung ( Wolfenbüttler Teil ) vom 13.12.2010



MTV „Jahn“ Schladen lässt alte Serienhits wieder aufleben

Das 38. Weihnachtsturnen ließ die Turnhalle wieder bis zum letzten Platz füllen, darüber war der 1. Vorsitzende Arne Leeker sehr erfreut. Nachdem sich die ca. 200 aktiven Sportler beim Einmarsch vorstellten, begrüßte Leeker die Zuschauer und ließ das Jahr ein wenig Revue passieren. Juliana Wunder wurde für herausragende Leistungen im Bereich Leistungsturnen geehrt und bekam dafür ein kleines Präsent überreicht. Die Turnhalle wurde in ein großes Wohnzimmer verwandelt, worin dann die einzelnen Gruppen, aus den TV Serienhits der letzten Zeit, ihr Bestes gaben. Oma und Opa alias Klaus Andzinski führten mit ihrem Enkel alias Leo Schröter durch das Programm. Die Übungsleiter und Helfer der einzelnen Gruppen bekamen als Dank ein Blumengeschenk übereicht. Als erstes wurde die Antenne von dem Abenteuer und Erlebnissport-Team auf „super Empfang“ eingestellt. Danach zeigten die Mini-Handballer als Wicky verkleidet, was man alles mit dem Ball machen kann. Die Pampers Gym als Schlümpfe und die Kinderturngruppe als Paulchen Panther zeigten ihr Können bevor der Sandmann der 4jährigen Kinder den Sand verstreute. Professor Grzimek ist auch schon da, damit tanzte die Jazz-Dance Gruppe den Waka-Waka Tanz und brachte die Halle zum Kochen. Die Eltern-Kind Gruppe als Speedy Gonzales mit ihren großen Hüten, zeigte wie schnell man Laufen kann und die Leichtathleten als Pippi Langstrumpf haben ihr Pferd gesucht. Die Gymnastik Gruppe 50+ zeigt dem Publikum was Synchronität bedeutet und tanzte einen perfekten Tüchertanz. Kinderturngruppe der 8 jährigen jagte als Tom und Jerry durch die Halle. Dick und Doof konnten auf dem Einrad ihre Künste zeigen und die Schweinchen Dicks der Leistungsturnerinnen bewegten sich grazil auf der Bodenmatte. Die 5-6 jährigen flogen als Karlsson von Dach zu Dach und die Spidermans jagten die Räuber aus dem Haus heraus über das Trampolin. Nach dem tosenden Beifall bedankte sich Arne Leeker zum Schluss bei den 14 Gruppen für ihre perfekte Show sowie bei den Eltern, Sponsoren und dem Publikum für Ihre tatkräftige Unterstützung. Er wünschte allen ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes und glückliches neues Jahr und lud noch alle ein, den Weihnachtsmarkt des MTV auf dem Parkplatz zu besuchen, wo es viele Leckerein gab.

Bericht von Arne Leeker - Hornburger Anzeigenblatt - 23.12.2010

Bilder MTV Jahn Schladen - Kristin Winter - Bernward Höhn - Vielen Dank dafür :


alt
Die Moderatoren: Der vermeintliche Opa Klaus Andzinski und sein Enkel Leo Schröter zogen die Zuschauer mit ihren Ankündigungen in den Bann.

alt
Wicky und die starken Wichte - Mini Handball

alt
Wer hat Streudienst ?  - Der Sandmann! - Kinderturnen 4 Jahre

alt
Seht wie er rennt, Speedy Gonzales das Supertalent! - Eltern - Kind - Turnen

alt
... 3x3 und 1 macht 10 - Pippi muß man seh´n - Leichtathletik

alt
Die 30 ???? - Gymnastik 50+

alt
.... Dick und Doof - da ist gutes Rad teuer - Einrad

alt
Schweinchen Dick macht auf Chick - Leistungsturnen

alt
Die Spinne im Netz - Spyderman fetzt - Trampolin

alt
Hurra - Der Weihnachtsmann ist da und bringt den Kindern die Geschenke