38. Vereinssportfest 2009

Spaß und Freude am Sport standen im Vordergrund des 38. Vereinssportfests des MTV Jahn Schladen auf der Sportanlage der Werla-Schule. 100 Starter aus den verschiedenen Abteilungen traten zum leichtathletischen Dreikampf und zu den Langläufen an.

Es war ein Fest für die ganze Familie. Als Gäste waren Athleten vom LAV 07 Bad Harzburg und der LG Braunschweig dabei. Zur tollen Stimmung trug ein Spielfest bei, das die Zeit bis zur Siegerehrung überbrückte. Mit zwei Jahren waren Ryley Enga, Till Ehlers und Julius Päschke die jüngsten Teilnehmer, als Ältester nahm der 67-jährige Gerhard Hennig am Dreikampf teil. Die größten Teilnehmerfelder gab es bei den 8- und 9-jährigen D-Schülerinnen. Für die Jüngsten gab es eine Sonderwertung und am Ende freuten sich alle Teilnehmer über eine Urkunde.

Beim Dreikampf gelang Vizelandesmeister Giano Trautmann (M15, LG Braunschweig) mit 1546 Punkten das beste Ergebnis. Dieses erreichte bei den Schülerinnen Inga Menke mit 1248 Punkten. Die stärkste Leistung beim Laufen bot Mario Burger, der zweifache Deutsche Vizemeister bei den Senioren. Er lief in der Mittagshitze die 3000 Meter in 9:04min. Burger präsentierte sich den Mitgliedern seines neuen Vereins in hervorragender Verfassung und erhielt während des Rennens viel Beifall. Silke Brinkmann lag bei den Frauen nach 11:31,6 min vorne. Peter Hanke, der Deutsche Seniorenmeister im 24-Stundenlauf und Karsten Kappe (LAV 07 Bad Harzburg) nutzten den anschließenden 2000 Meter-Lauf zu einem weiteren Start. In diesem Rennen stellte Handball-Torjägerin Sabine Hennig mit 9:52,8min ihre Kondition unter Beweis. Der Vereinsvorsitzende Rolf Allerheiligen freute sich über den reibungslosen Verlauf der Veranstaltung und sagte „ Bei dem herrlichen Sommerwetter hatten alle wieder viel Spaß. Die Beteiligung 10 Tage nach dem Ferienende war gut.“ Sein Dank galt allen Helfern für ihre tatkräftige Unterstützung.


ma



Foto.
Die Jüngsten waren beim Vereinssportfest des MTV Schladen eifrig bei der Sache.