Wandern im 3er Pack 29.-31.07.2009 des MTV Jahn Schladen


Geschichte

Als erster historisch dokumentierter „zweckfreier“ Wanderer gilt der Italiener Francesco Petrar, der 1336 mit seinem Bruder den Mont Ventoux bestieg. Doch war der Begriff des Wanderers auch in Deutschland im Mittelalter bekannt: 1353 werden in einem Vertrag zwischen dem Erzbischof von Trier, und dem Erzbischof von Köln, über die Raubritterburg Daun in der Eifel Kaufleute, Pilger, „Wandeler und gemeine Leut erwähnt“, die aus der Burg überfallen wurden.

Volkswandern

Bei einer Volkswanderung bietet der Veranstalter Wanderstrecken in verschiedenen Längen an, die der Teilnehmer alleine oder in einer Gruppe durchwandern kann. Unterwegs gibt es in der Regel mehrere Verpflegungs- und Kontrollposten, so dass man kein schweres Gepäck mitnehmen muss. Nach Absolvieren der Strecke erhält der Teilnehmer häufig eine symbolische Auszeichnung.

50 „mutige“ Wanderer haben beim Wandern-im-3er-Pack 2009 des MTV Jahn Schladen den Weg zum Vereinsheim gefunden. „Mutig“, weil es sehr schönes, warmes Wetter war und sich doch entschlossen hatten beim Wandern mit dabei zu sein.

Die 5 Km Strecken führten in die Feldmark von Schladen, nach Isingerode und am letzten Abend entlang der Domäne, Krühgarten, Mehlsberg und dann zum DGH. Die Wanderer der 10 Km Strecken legten den Weg zurück über Lengde, Isingerode- Schweden Schanze-Steinfelder Mühle, und am Freitag entlang der Domäne, Krühgarten, Mehlsberg, durch den Wald Werkenholz zum DGH.

Freitagabend sollte man dann spätestens um 19.30 Uhr am DGH eintreffen. Der Spielmannszug Schladen und die Freiwillige Feuerwehr Schladen hielten sich bereit, um uns bei den letzten Metern, zum Vereinsheim des MTV in die Franz-Kaufmann- Straße, zu begleiten.

Beim Vereinsheim angekommen, ging es weiter zum Kletterturm auf dem Sportplatz der Werla-Schule. Die Medaillen und Ehrennadeln wurden von den fleißigen Helfern des Wanderteams an die Wanderer, zusammen mit einem Gutschein für ein Getränk und einen Bratwurst, ausgeteilt. Das Grillteam stand schon bereit, sowie das Thekenteam des MTV. Die Wanderer genossen die letzten schönen Sonnenstrahlen bei Musik des Spielmannszuges Schladen.

Vielen Dank an alle fleißigen Helfern und an die Sponsoren Volksbank Nordharz, Autohaus Mrozek, Partyservice Preen-Rühe und Buchdruckerei Carl Küster & Sohn für ihre Unterstützung.



E. Mayer