Niedersachsens Beste: Ehrung für Julia Maaß


Julia Maaß vom MTV Jahn Schladen ist bei der weiblichen Jugend Niedersachsens Leichtathletin des Jahres 2007. Die Deutsche B-Jugendmeisterin im 100 Meter-Lauf gewann bei der Wahl des Niedersächsischen Leichtathletik Verbandes (NLV) mit einem riesigen Vorsprung. Sie erhielt 65,7 Prozent aller abgegebenen Stimmen. Ein besseres Ergebnis hat bisher noch kein niedersächsischer Leichtathlet erreicht. „Ich möchte mich bei allen Wählern bedanken, die für mich gestimmt haben. Besonders bei den Mitgliedern des MTV Jahn Schladen und bei den Wolfenbütteler Leichtathletikfreunden“, sagte die 18-Jährige. Neben einem Pokal erhielt die Sprinterin zwei Eintrittskarten für den Ball des Sports in Hannover und durfte sich ein Paar Sportschuhe aussuchen. Die Ehrung nahm Rita Girschikofsky, die Präsidentin des NLV, während einer Feierstunde in Hannover vor.

Der NLV führte die Wahl zum Leichtathleten des Jahres zum zweiten Mal nach 2006 durch. Diesmal standen in vier Kategorien (Männer, Frauen, männliche und weibliche Jugend) jeweils fünf Kandidaten zur Auswahl. Etwa 1000 Wähler stimmten ab.


ma



Foto: Niedersachsens Leichtathletikpräsidentin Rita Girschikofsky (links) ehrte Julia Maaß vom MTV Jahn Schladen, die Niedersachsens Jugendleichathletin des Jahres 2007 wurde.