40. Vereinssportfest

Triantafillos Midelias läuft der etablierten Konkurrenz davon

111 Leichtathleten im Alter von zwei bis 63 Jahren starten beim Vereinssportfest des MTV Jahn Schladen

Von Kristin Winter

zoom
 

111 Sportler gingen beim 40. Vereinssportfest des MTV Jahn Schladen an den Start. Auf dem Programm standen Dreikämpfe sowie Läufe über die Mittel- und Langstrecken. Unter den Teilnehmern waren aber auch Leichtathleten aus Börßum, Hornburg, Kissenbrück, Immenrode und Bad Harzburg.

Gute Leistungen erzielte die 9-jährige Elke Dalchow (MTV Kissenbrück). Sie war schnellstes Mädchen über die 50 Meter, die sie in 7,8 sek lief. In der Gästewertung belegte sie in ihrer Altersklasse den ersten Platz. Jüngste Vereinsmeisterin wurde Greta Landwehr. Die 2-Jährige erzielte 80 Punkte im Dreikampf. Bereits zum zweiten Mal nahm Jan Kleinert teil und war zugleich jüngster Junge. Mit seinen drei Jahren lief er die 30 m in 10,8 sek, sprang 0,63 m weit und schaffte beim Ballwurf eine Weite von 4,00 m. Den Sieg in der Altersklasse W10 holte sich Lisa Stumpe. Sie freute sich nicht nur über ihre Leistungen, sondern auch über den Vereinsmeistertitel.

Bei den Männern (M40) siegte Vereinsvorsitzender Arne Leeker mit 1277 Punkten. Über 100 m (12,8 sek) und beim Weitsprung (4,57 m) hatte er die Nase vorn. Nur beim Kugelstoßen blieb er hinter Dirk Schwandt (9,04 m). Schwandt wurde mit 1059 Punkten Zweiter. Ältester Vereinsmeister ist Ulrich Rabe. Der 63-jährige kam auf 811 Punkte. Die Teilnehmer aus der Handballabteilung punkteten beim Werfen. So warf Yan Hennig (M13) den 200g-Ball 48,50 m weit.

Über 800 m gingen 26 Läufer an den Start. Steffen Elgert (männliche Jugend B/TSV Immenrode) siegte in 2:32,1 min. Schnellster der Schülerklasse war der 9-jährige Julius Kappe (LAV 07 Bad Harzburg, 2:49,2 min). Über 3000 m fieberten die Zuschauer bis zum Ende des Rennens mit. Der 19-jährige Triantafillos Midelias (vereinslos) übernahm von Anfang an die Führung, gefolgt von Karsten Kappe (LAV 07 Bad Harzburg). Das hieß: Vorne der Wettkampf-Neuling und als Verfolger ein erfahrener Meisterschaftsläufer. Aber Midelias Mut machte sich bezahlt. Er gewann in 10:27,5 min. vor Kappe (10:29,8 min, zugleich Altersklassensieger in der M40).

Nach den Wettkämpfen gab es für die Kinder Spiele vom Sackhüpfen bis zum Kegeln. "Auch das Wetter war auf unserer Seite. Die Teilnehmerzahl war insgesamt gut", sagte der stellvertretende MTV-Vorsitzende Bernward Köbbel.

Allerdings fiel die Beteiligung der Vereinsmitglieder schwach aus. Insgesamt traten lediglich 61 MTV-Mitglieder gegen die 50 Gäste an.


Donnerstag, 23.06.2011

Quelle: http://www.newsclick.de/index.jsp/menuid/2175/artid/14412491 (abgerufen: 24.06.2011).