Wo die Milchstraße schäumt

Wo die Milchstraße schäumt


MTV Jahn Schladen gestaltet Mettwurstessen als außerirdische Nacht.

Der MTV Jahn Schladen gestaltete sein Mettwurstessen bei toller Stimmung als außerirdische Nacht. Dabei brachten die grünen "Oings" die Milchstraße zum Schäumen, und der Abgesandte des Papstes rief den rund 400 Feiernden zu "Schwingt das Tanzbein, bleibt sauber und versündigt Euch nicht." Von der Decke der Empfangshalle grüßte ET von einem Fahrrad aus.

Zugabe erforderlich

Auch das dargebotene Programm war umfangreich. So gab es viel Beifall für die Jazztanzgruppe Marimba, die nach der Musik von "Major Tom" die Galaxis unsicher machte. Dabei ließen sich die grünen "Oings" auch nicht von dem "Hass", in Gestalt von Klaus Andzinski, beeindrucken. Selbst Jupiter, Saturn und Neptun ließen sich nicht erschrecken. Nach der temperamentvollen Vorstellung kam die Gruppe unter der Leitung von Sabine Andzinki nicht um eine Zugabe herum.

Als "Conquest of Paradise" von Vangelis ertönte, traf ein Abgesandter des Papstes ein, begleitet von einer schwergewichtigen Nonne. Sie überbrachten Grüße aus Rom. Dabei wurden die Lachmuskeln arg strapaziert, denn der Abgesandte (Klaus Andzinski) sprach nur italienisch und die Nonne (Heiner Brandes) übersetzte die Grüße absichtlich nicht ganz fehlerfrei ins Deutsche. Für ihre Ausdruckskraft und Mimik erhielten beide wiederholt Szenenapplaus. Unter anderem stellten sie Vergleiche zwischen Claudia Cardinale und Brigitte Allerheiligen, der Frau des Vereinsvorsitzenden an. Auf dem Höhepunkt der Vorstellung griff Klaus Andzinski zur Gitarre griff und gab einen weltbekannten Hit von Adriano Celentanos zum Besten.

Margitta Straschoks eindrucksvoller Auftritt als "Schönste Frau im MTV" kam ebenfalls bei den Gästen gut an. Dabei berichtete das Margittche aus Ostpreußen von ihren Erlebnissen beim Einkauf im Aldi oder von einem fürchterlichen Gewitter im Urlaub.

Zu einem Gesangswettbewerb geriet die Suche nach dem MTV-Lied. Bis es endlich gefunden wurde, hatten die MTVer viele Lieder ausprobiert von "Hoch auf dem gelben Wagen" bis hin zu den "Tulpen aus Amsterdam".

Zur Prämierung der schönsten Kostüme gab es Mettwürste, zum Teil mit riesigen Ausmaßen. Die Feiernden hatten bei der Verkleidung ihrer Fantasie freien Lauf gelassen. Es gewann der "Alte Schwedenkäse" vor "Oskar aus der Mülltonne" und "Miss Aldi 2003". Bei den Gruppen lag "Mensch ärgere dich nicht" vor "Star Treck" und "The Darth Mauls".

Party ging weiter

Nach dem Ende des Programms ging die Party weiter. Im Saal und in der Disko auf der Galerie der Empfangshalle wurde bis in die frühen Morgenstunden getanzt und gefeiert. Die größte eigene Karnevalsveranstaltung Schladens gehört zu den Jahreshöhepunkten des MTV Jahn Schladen.


ma

Braunschweiger Zeitung, 01.03.2003