Bericht 1.Spieltag Bundesliga

Durchwachsener 1.Spieltag für Schladener Prellball Bundesliga Team

 

Am vergangenen Samstag, dem 16.10.2010, fand in Pforzheim der erste Spieltag der Prellball Bundesliga statt. Der MTV „Jahn“ Schladen trat dort mit Lars Oldhafer, Sebastian Vasco Wiering, Daniel und Christian Becke an. Dennis Neumann und Christian Spieler waren aus privaten Gründen leider verhindert.

 

Im ersten Spiel dieses schweren Spieltages trafen die Jahner auf den Eiserfelder TV. Von Beginn an war dieses Spiel ausgeglichen und die Führung wechselte hin und her. Erst fünf Minuten vor Spielende schafften die Vorharzer durch die guten Annahmen Lars Oldhafers sich abzusetzen. 20 Sekunden vor Schluss führte man noch mit einem Ball, doch eine umstrittene Schiedsrichterentscheidung brachte das Team aus dem Konzept und der Gegner konnte am Ende zum 31:31 ausgleichen.

 

Im folgenden Spiel wartete der Deutsche Vizemeister, der TuS Aschen-Strang, auf die Fabiane. Die Schladener wurden auf dem falschen Fuß erwischt und liefen schnell einem hohen Rückstand hinterher. Kurz vor Ende der ersten Hälfte schaffte man aufgrund starker Annahmen von Vasco Wiering es nochmal auf zwei Punkte heranzukommen. In der zweiten Halbzeit setzte sich das stark agierende Team aus Osnabrück jedoch wieder ab und man verlor mit 28:33.

 

Das nächste Spiel der MTV`er war gegen den Gastgeber TV Huchenfeld zu bestreiten. Von Beginn an spielte das junge Team aus Schladen konzentriert auf und konnte sich schnell mit 3 Bällen absetzen. Durch die konstante Leistung in Abwehr und Angriff konnte man einen verdienten 34:30 Sieg einfahren.

 

Auch im Spiel gegen den Aufsteiger vom TV Zeilhard zeigten die Schladener eine souveräne Leistung. Die Abwehr stand sehr gut und Daniel Becke machte mit präzisen Angriffsschlägen Punkt um Punkt. So konnten die Schladener mit einem 32:26 Sieg weitere Punkte erbeuten.

 

Mit dem TuS Meinerzhagen wartete der amtierende Deutsche Meister auf die Mannschaft des MTV „Jahn“ Schladen. Das Spiel begann ausgeglichen und war gekennzeichnet von guten Annahmen und Angriffen. Zur Halbzeitpause schaffte es der Gegner sich mit 2 Bällen abzusetzen. Doch das Team um Mittelmann Christian Becke gab nicht auf und schaffte es wieder auszugleichen. Erst Mitte der zweiten Hälfte ließen die Kräfte nach und Meinerzhagen schaffte es sich endgültig abzusetzen und man verlor mit 27:31.

 

Im letzten Spiel des Tages ging es gegen den TV Berkenbaum. Die Vorharzer sammelten noch einmal ihre Kräfte und hielten das Spiel bis kurz vor Schluss ausgeglichen. In den letzten Minuten mussten die Schladenern ihrem hohen körperlichen Einsatz Tribut zollen und man verlor mit 28:36.

 

Alles in allem zeigten die Schladener eine durchwachsende Leistung. Die Abwehr stand in den meisten Spielen sehr gut, doch im Angriff machte man zu viele einfache Schlagfehler. Beim nächsten Spieltag im November in Essen sollte es möglich sein mehr Punkte zu holen

 

 

Tabelle:

Platz

Team

Bälle

Punkte

1.

TuS Meinerzhagen 1877

191 : 155

12 : 00

2.

Tu "Gut Heil" Aschen – Strang

149 : 129

08 : 02

  3.

TSV Marienfelde 1890

149 : 136

08 : 02

4.

TV Mahndorf

194 : 183

08 : 04

5.

TB Essen - Altendorf         1884

164 : 138

06 : 04

6.

Linden Dahlhauser TV 1876

184 : 179

06 : 06

7.

TV Berkenbaum 1894

186 : 190

06 : 06

8.

MTV "Jahn" Schladen

176 : 187

05 : 07

9.

TV 1880 Huchenfeld        

149 : 143

04 : 06

10.

Eiserfelder TV 1880

169 : 194

03 : 09

11.

TV 1913 Zeilhard

124 : 159

00 : 10

12.

TV " Frisch Auf " Altenbochum

137 : 179

00 : 10