Leichtathleten vertagen die Suche nach neuem Kreisvorstand

 

Lucie Trapp ist Wolfenbüttels Jugend-Leichtathletin des Jahres

Wolfenbüttel : In einem normalen Jahr stünden die Leichtathleten jetzt am Anfang ihrer Freiluftsaison.
Im Kreis Wolfenbüttel lägen
die Bahneröffnung in Schladen und der Stadtgrabenlauf in Wolfenbüttel
wenige Tage hinter uns, die Kreis- und Bezirksmeisterschaften
unmittelbar vor uns. Dass dies alles
ausfallen würde, das ahnten die Leichtathleten beim diesjährigen Kreisverbandstag am 2. März
in
der Lindenhalle noch nicht. Neben dem Jahresbericht standen wie gewohnt die Ehrungen für
die erbrachten Leistungen des Vorjahres
im Mittelpunkt sowie dieses Jahr auch die Wahl
eines neuen Kreisvorstands.

Zur Jugendleichtathletin 2019 wurde Lucie Trapp vom MTV Jahn Schladen ernannt. In ihrer
Altersklasse W13 wurde sie Bezirksmeisterin
im Blockwettkampf, bestehend aus 75 m-Lauf,
60 m Hürden, Weitsprung, Ballwurf und 800 m-Lauf. Ihre Vielseitigkeit stellte sie auch
im
Hochsprung unter Beweis.

DLV-Bestennadeln für eine Platzierung unter den ersten 30 der deutschen Bestenliste 2019 der
Männer, Frauen und Jugend konnten
für 8 Athletinnen und Athleten aus dem Kreis Wolfenbüttel
vergeben werden. In den Einzelwettbewerben sind dies Ilka Friedrich und
Tanja Elezovic
(beide LC Blueliner) im 100 km-Lauf der Frauen sowie Moritz Klapschinski, Tjard Wilshusen
und Lasse Rusniok (alle LC Blueliner)
im 10.000 m-Lauf der männl. Jugend U20.
Drei Bestennadeln gingen an die Frauenmannschaft des MTV Wolfenbüttel im Siebenkampf
mit Paula Wilkening, Leonie Böhm und Marlene Thiele. Im Seniorenbereich gibt es diese
Auszeichnung nicht.

Das Leichtathletikjahr 2019 brachte auch einige Neuerungen und Fortschritte. In Schladen
konnten mehrere Kampfrichter zu Startern
fortgebildet werden. Beim Stadtgrabenlauf in
Wolfenbüttel gab es mit Unterstützung des LC Blueliner erstmals zusätzlich einen
6-Stunden-Lauf
und im Rahmen des Stadtlaufs, der die größte Sportveranstaltung im Kreis ist,
wurden auch die Bezirksmeisterschaften im Halbmarathon
ausgetragen. Schließlich stellten
die Leichtathleten eine große Gruppe bei der Sportlerehrung des KSB für die Vereine des Landkreises.

Die Suche nach einem neuen Kreisvorstand blieb leider ergebnislos und musste auf ein weiteres Treffen
im April vertagt werden,
das dann wegen der Coronakrise ausgefallen ist. In Anbetracht der aktuellen
Situation haben der bisherige Vorsitzende Walter Büngener
und sein Stellvertreter Bernhard Löhr, die aus
persönlichen Gründen ausscheiden wollten, angeboten, ihre Amtszeit um ein Jahr bis Anfang
2021 zu
verlängern, was die Vereine einstimmig angenommen haben. Auch die Leichtathleten wissen nicht, was
in diesem Jahr noch
möglich sein wird, und hoffen auf eine Restsaison.

Auf dem Foto zu sehen sind von links nach rechts:
Walter Büngener, Leonie Böhm, Marlene Thiele, Lucie Trapp, Tanja Elezovic, Ilka Friedrich,
Tjard Wilshusen, Moritz Klapschinski, Lasse Rusniok.

Walter Büngener beglückwünscht Lucie Trapp zu ihrer Ehrung zur Jugend-Leichtathletin des Jahres

 

Quelle :  Wolfenbüttler Zeitung vom 05.05.2020

Text :  Walter Büngener - Vorsitzender Leichtathletik-Kreisverband Wolfenbüttel

Bilder :  Arne Leeker - MTV "Jahn" Schladen

Bericht wurde reingestellt von Arne Leeker  - MTV "Jahn" Schladen