Schladener holen Titel bei Bezirksmeisterschaften im Crosslauf

In Uslar fanden die Bezirksmeisterschaften im Crosslauf statt. Die Leichtathleten des MTV Jahn Schladen holten Titel durch Einzel- und Mannschaftsleistungen.

 

Nach jahrelanger Flaute konnten die Schladener mit 16 Teilnehmern endlich wieder ein großes Teilnehmerfeld an den Start schicken. Nele Engler wurde überraschend Vizemeisterin über 1120 m. Die Neunjährige erreichte das Ziel nach 5:24 min. Erster und Bezirksbester der M10 wurde Johannes Kappe. Er benötigte für die 1370 m-Strecke 5:21 min und  hatte lediglich Bruder Julius im Nacken, der das Ziel drei Sekunden später als Zweiter erreichte. Joon Hanke schaffte es mit 6:06 min auf Rang fünf. Der Elfjährige kam mit den Kappe-Zwillingen in die Mannschaftswertung. Das Trio holte sich den ersten Platz mit 13 Punkte vor dem LAV 07 Bad Harzburg (20 Punkte).

 

Bezirksmeisterin in der W40 wurde Silke Brinkmann über 4020 m. Sie übernahm von Anfang an die Führung und verteidigte ihren Vorjahrestitel souverän in 17:16 min. „Ich bin froh, dass ich laufen konnte“, freute sich Brinkmann, denn vor einigen Wochen sei sie bei einem Trainingslauf gestürzt und musste pausieren. Silber holte sich Tabea Kahn in der Frauenklasse. Die 25-Jährige erreichte das Ziel nach 21:03 min (4020 m).

 

In der M30/M35 waren gleich sechs Schladener über 5070 m am Start. Die besten Einzelplatzierungen erzielten Karsten Kappe und Frank Polzen. Letzterer kam mit 19:39 min auf einen dritten Platz (M30). Kappe (M35) wurde Vizemeister in 19:52 min.

 

Insgesamt herrschten gute Wettkampfbedingungen, obwohl die Athleten teilweise mit der schwierigen Strecke zu kämpfen hatten. Gleich nach dem Start gab es eine lange und anspruchsvolle Steigung.

 

Weitere Ergebnisse:

 

W12/1530 m: Madita Schwandt (8. in 7:54 min), Lisa Stumpe (9. in 8:05 min),

M12/1780 m: Tobias vom Endt (7. in 8:46 min)

M13/1780 m: Jamie Holzkamp (4. in 9:30 min)

 

M30/M35, 5070 m

Olaf Bothe (4. M35 in 22:33 min),

Kai Oppermann (5.M35 in 23:25 min),

Dirk Stumpe (6. M30 in 26:13 min),

Martin Busse (7. M35 in 27:48 min).

 

Mannschaftswertung:

2. mit 19 Punkten (Frank Polzen, Karsten Kappe, Olaf Bothe)

3. mit 35 Punkten (Kai Oppermann, Dirk Stumpe, Martin Busse)

 

kw