Presseberichte

C-Mädels zeigen auch in Unterzahl ihr Können (Anzeigenblatt vom 02.01.2018)

C-Mädels zeigen auch in Unterzahl ihr Können (Anzeigenblatt vom 02.01.2018)

Weibl. C-Jugend gegen JMSG Zweidorf/Bortfeld/Vechelde/Woltorf 13:25 (5:11)

Im Nachholspiel unter der Woche kurz vor Weihnachten wollte man noch mal zeigen, dass man auch beim Favoriten mithalten kann. Leider musste man kurzfristig auf Spielerinnen verzichten, so dass bei der Abfahrt nur noch 6 Mädels zur Verfügung standen. Aber die Mädels hatten Bock auf Handball und so fuhr man nach Vechelde.

Am Ende gewannen die favorisierten Gastgeber verdient mit 25:13, aber unsere „glorreichen Sechs“ zeigten sich über die vollen 50 Minuten als ebenbürtiger Gegner. Sicherlich war das Spiel der Schladenerinnen dadurch begünstigt, dass wenig Zeitspiel gepfiffen wurde, aber im Angriff zeigte man immer wieder starkes Teamplay, vergab leider die eine oder andere klare Einwurfchance. Der Gegner nutzte die Lücke des fehlenden Spielers konsequent aus, konnte aber keinen so klaren Sieg einfahren, wie es vor der Partie erhofft wurde.

Vor der Leistung der Jahn-Mädels kann man nur den Hut ziehen, trotz Unterzahl dem Gegner Paroli zu bieten und dabei haben sie eine riesen Moral bewiesen. Bleibt zu hoffen, dass man in 2018 von dem Verletzungspech verschont bleibt und dann endlich wieder mal mit dem gesamten Kader spielen kann.

Es spielten: S.Mrukwa (Tor) – E.Meier, N.Engler (2), C.Storbeck (3), H.Eichhorn (4), N.Brandes (4). T.W.

Vorschau:

Sonntag zu Hause:

10:30 Uhr männl. C-Jugend gegen HSG Langelsheim/Astfeld

Sonntag auswärts:

14:15 Uhr gem. E-Jugend gegen MTV Seesen

16:00 Uhr Damen gegen MTV Seesen