Presseberichte

Jahn-Mädels ärgern Favoriten mächtig (Anzeigenblatt vom 25.01.2018)

Jahn-Mädels ärgern Favoriten mächtig

Weibl. B-Jugend gegen JMSG Immendorf/TSV Salzgitter 20:20 (11:11)

In Hinspiel mussten die B-Mädels sich den Gastgebern aus Salzgitter nach einer einseiten Partie mit 8:22 geschlagen geben, doch dieses Mal war es ein komplett anderes Spiel. Trotz mal wieder zahlenmäßiger Unterlegenheit gestaltete sich das Spiel von der ersten Minute an offen und die Jahnerinnen zeigten in Abwehr und Angriff eine beherzte Leistung, was zur Folge hatte, dass keine von beiden Mannschaften sich entscheidend absetzen konnte. Zwar legten die Gastgeber regelmäßig vor, doch bis zur Halbzeit glich man immer wieder aus, so dass zur Pause ein 11:11 auf der Anzeigentafel stand.

Mit den Erkenntnissen der 1.Halbzeit gingen die Jahnerinnen hochmotiviert in die letzten 25 Minuten und man merkte ihnen förmlich an, dass sie an ihre Chance glaubten. Weiterhin wurde im Angriff konsequent abgeschlossen und auch die Abwehr um Torhüterin Sophie Mrukwa, die einen super Job machte, bereitete den Mädels aus Salzgitter gehörige Probleme, so dass man in der 43.Minute sogar mit 19:17 führte. Kurz vor Schluss fing man sich nacheinander zwei 2-Minuten-Strafen, was für etwas Hektik sorgte und die Gastgeber zum Ausgleich nutzen konnten. Leider vergab man die letzte Wurfchance, so dass man sich am Ende mit einem 20:20 zufrieden geben musste (was aber ein super Ergebnis ist!), in einer Partie, die man auch hätte für sich entscheiden können. Die wieder mal zahlreich mitgereisten Eltern honorierten die Leistung mit entsprechendem Beifall.

Die Mädels haben eine super Teamleistung geboten und wenn auch eine ganze Reihe technische Fehler dabei waren, haben sie sehr viel richtig gemacht. Sophie im Tor hat wieder mal ihre Siebenmeter-Killer-Fähigkeiten gezeigt und nur 2 von 6 kassiert. Alle Spielerinnen strahlten Torgefahr aus, was auch für die kommenden Partien wichtig sein wird, damit die Gegner sich nicht auf einzelne Spieler einstellen können.

Es spielten: S.Mrukwa (Tor) – L.Kottke (3), A.Arndt (6), N.Badelt (3), N.Engler, N.Brandes (1), P.Winter (7/3) und C.Storbeck. T.W.

Männl. C-Jugend (JMSG) gegen HSG Liebenburg-Salzgitter 17:18 (7:9)

Im Nachholspiel gegen die HSG Liebenburg-Salzgitter musste man sich am Ende knapp mit 17:18 (7:9) geschlagen geben. Es war eine Partie zweier gleich starker Mannschaften, in der sich keine von beiden entscheidend absetzen konnte. Zwar lagen die Gastgeber der JMSG zwischenzeitlich mal mit 4 Toren zurück, drehten den Vorsprung aber postwendend wieder in eine Führung. Leider ließ man in der entscheidenden Phase ein Paar gute Torchancen aus, die die Gäste zu Toren ihrerseits nutzen konnten und am Ende knapp mit 18:17 gewannen, weil man die letzte Abschlussmöglichkeit verpasste. Dennoch war es eine sehr ordentliche Leistung der Jungs aus Schladen, Bad Harzburg und Vienenburg.

Es spielten: L.Wortmann (Tor) – J.Langer, T.Mrukwa, D.Krause (5), K.Kleinert (7/3), B.Wölcke (3), T.Kaps (2), M.Höfert und J.Pflugmacher. T.W.

Gem. E-Jugend gegen HSG Langelsheim/Astfeld II 9:28 (5:13)

Am vergangenen Wochenende empfing man die Gäste der HSG Langelsheim/Astfeld, die rein aus Jungen bestanden. Im Vergleich zur Vorwoche konnten die Jahn-Mädels und Jungs sich im Spiel „2x 3 gegen 3“ in Hälfte eins deutliche besser behaupten gegen die Gäste. In der zweiten Hälfte fehlte leider etwas die Ordnung, was von den Langelsheimern oft ausgenutzt werden konnte. Dennoch wurde auf Seiten der Heimsieben nie aufgegeben und um jeden Ball gekämpft. Im Angriff fehlte etwas das Glück, sonst hätte man mehr Tore erzielen können, aber die gefallenen Tore wurden dennoch entsprechend bejubelt von der gut gefüllten Tribüne.

Es spielten: Charlie, Alina, Lena, Lotta, Liv, Leonie, Tim, Thore und Max. T.W.

Vorschau:

Samstag zu Hause (in Liebenburg):

18:00 Uhr Herren (MSG) gegen HSC Ehmen

Sonntag zu Hause:

10:30 Uhr männl. C-Jugend (JMSG) gegen MTV Seesen

12:00 Uhr weibl. C-Jugend gegen SV Stöckheim

15:15 Uhr Damen gegen TSV Bildung Peine

Sonntag auswärts:

12:00 Uhr gem. E-Jugend gegen MTV Hornburg