Presseberichte

Knappe Derby-Niederlage der Jahn-Damen – Weibliche B-Jugend mit zwei Halbzeitgesichtern (Anzeigenblatt vom 22.02.2018)

Knappe Derby-Niederlage der Jahn-Damen – Weibliche B-Jugend mit zwei Halbzeitgesichtern (Anzeigenblatt vom 22.02.2018)

Damen gegen HSG Bad Harzburg/Vienenburg 18:19 (7:10)

Am vergangenen Sonntagnachmittag bestritt die 1. Damen des MTV Jahn Schladen ein Heimspiel gegen die HSG Bad Harzburg/Vienenburg. Bereits vor Beginn des Spiels war klar, dass man an die gute Leistung der vorangegangenen Spiele anknüpfen müsse, um die Siegesserie weiter auszubauen. Jedoch gestaltete sich dies schwieriger, als gedacht. Beide Mannschaften kamen sehr schleppend in die Partie, sodass sich niemand sichtlich abzusetzen vermochte und man in der 14. Minute einen 4:4 Gleichstand verzeichnete. Der dann kurzzeitig von unserer Heimsieben zu einem 6:4 Vorsprung ausgebaut werden konnte. Jedoch ließ sich dieser nicht lang halten, sodass man die Führung nicht zuletzt durch Absprachefehler in der Abwehr zur Halbzeitpause mit einem 3-Tore Rückstand an die Harzburgerinnen abgeben musste (7:10).

Nach der Halbzeitpause waren unsere Damen nochmal vom Ehrgeiz ergriffen, sodass ein Tor nach dem anderen fiel und auch in der Abwehr füreinander gekämpft wurde. So konnte man sich in der 49. Minute abermals einen Gleichstand von 15:15 herausarbeiten. Jedoch wurde das Spiel zunehmend griffiger, was leider die Schiedsrichter nicht zu unterbinden vermochten, sodass einige Hinausstellungen und schmerzhafte Erfahrungen folgten und man sich am Ende unverdient mit 18:19 geschlagen geben musste.

Es spielten: V.Klein, C.Hallensleben (beide Tor) - L.Siebert, A.Caban (4), L.Fischer (2/1), T.Siebert (1), L.Harig (3), L.Röpke, M.Rademacher (4/2), T.Plucinski (2), A.Kaltwasser (2) und L.Gereke. L.F.

Weibl. B-Jugend gegen HSG Langelsheim/Astfeld 11:12 (4:8)

In einem fairen Spiel musste man sich am Ende knapp mit einem Tor geschlagen geben, da man leider in der ersten Hälfte nicht konzentriert genug agierte und dem Gegner einen zu großen Pausvorsprung gewährte, den man leider trotz einer deutlich besseren 2.Spielhälfte nicht mehr zu egalisieren vermochte.

Es spielten: J.Kolzuniak (Tor) – L.Kottke (4), S.Mrukwa, A.Arndt (3), N.Badelt (1), F.Beeri, N.Brandes (1) und P.Winter (2/1). T.W.

Männl. C-Jugend (JMSG) gegen MTV Hornburg 18:16 (11:4)

Einen knappen Heimsieg zu früher Sonntag-Morgenstunde konnten die Jungs der JMSG Schladen/BH/Vbg gegen die Gäste aus Hornburg feiern. Die Halbzeitführung war deutlicher als der Spielverlauf und die aufopferungsvoll kämpfenden Gäste brachten die Heimsieben noch mal etwas in Bedrängnis, am Sieg war dennoch nicht mehr zu rütteln. Leider brachten das Schiedsrichtergespann auf beiden Seiten mehr Unruhe in das Spiel als nötig.

Es spielten: L.Wortmann (Tor) – T.Mrukwa, J.Pflugmacher (1), B.Arlom, D.Krause, K.Kleinert, C.Thom (3/1), B.Wölcke, H.Brandes, P.-L.Krause (11/2) und T.Kaps (3/1). T.W.

Vorschau:

Freitag auswärts:

19:00 Uhr männl. C-Jugend (JMSG) gegen MTV Seesen

Samstag zu Hause:

09:00 Uhr Mini-Turnier (mit Horst Probst’s Handball-Verkaufsstand)

14:30 Uhr gem. E-Jugend gegen HSG Liebenburg-Salzgitter

16:00 Uhr weibl. B-Jugend gegen JMSG Lafferde/Adenstedt

18:00 Uhr Herren (MSG) gegen SG Zweidorf/Bortfeld II

Sonntag zu Hause:

15:00 Uhr Damen gegen MTV Braunschweig III

Sonntag auswärts:

12:30 Uhr weibl. C-Jugend gegen JMSG HC BS/TSV Timmerlah