Presseberichte

MSG-Herren siegen erneut – Jahn-Mädels dominieren trotz Unterzahl (Anzeigenblatt vom 21.02.2019)

MSG-Herren siegen erneut – Jahn-Mädels dominieren trotz Unterzahl (Anzeigenblatt vom 21.02.2019)

MSG Nordharz gegen HSV Warberg/Lelm II 30:25 (13:13)

Mit einem 30:25 sichert sich die MSG im ersten Heimspiel 2019 die beiden Punkte gegen die 2. des HSV Warberg/Lelm. Da das Spiel in der Hinrunde schon sehr eng lief und knapp mit einem Tor Unterschied gewonnen wurde, war man sich vor diesem Spiel bewusst, dass es wieder sehr ausgeglichen laufen könnte. Die 1. Halbzeit bestätigte diesen Eindruck komplett. Lediglich zu Beginn beim Stand von 0:2 betrug der Unterschied mehr als ein Tor. Die MSG ließ sich vom frühen Rückstand aber nicht beeindrucken und versuchte, dem Spiel den eigenen Stempel aufzudrücken. Das gelang zwar über weite Strecken, einige unkonzentrierte Aktionen sowohl im Abschluss als auch in der Abwehr sorgten aber dafür, dass die Warberger ebenfalls zu ihren Aktionen kamen. Trotz des relativ hohen Tempos beider Teams ging es daher mit 13:13 in die Halbzeitpause. In der 2. Halbzeit konnten sich unsere Jungs aber einen kleinen Vorsprung herausspielen (19:16, 22:18), da die Abschlüsse nun konsequenter waren. Aber auch die Gäste kamen immer wieder zu ihren Toren, sodass der Vorsprung immer zwischen 2-4 Toren pendelte. Dies war aber evtl. sogar ein kleiner Vorteil, da jedem klar gewesen ist, dass man nicht nachlassen darf. So konnte der Vorsprung auch durch Ballgewinne in der Abwehr immer wieder etwas ausgebaut werden. Auch die – im Vergleich zu den vergangenen Spielen – geringeren Ballverluste sorgten für mehr Sicherheit und führten natürlich auch nur zu wenigen Tempogegenstößen des Gegners. Bei unseren Gästen schwanden auch etwas die Kräfte, wodurch der Sieg am Ende nicht mehr gefährdet war. Sehr zur Freude der gesamten Mannschaft fiel zum Schluss auch noch der 30. Treffer. Positiv zu erwähnen ist noch, dass das Spiel von beiden Teams, obwohl zum größten Teil sehr ausgeglichen, äußerst fair geführt wurde. Nächster Gegner ist Wittingen/Stöcken II am 24.02. um 17 Uhr in Schladen.

Es spielten: A.Heyer, M.Balschuweit (beide Tor) - V.Schmidt, L.Einbock, M.Stolper, A.Plumeyer (3), M.Steiner (3), J.Cyron, M.Schlechtinger (14/1), J.Lindenberg (5), T.Downar (4) und P.von Cisewski (1). P.v.C.

Weibl. C-Jugend gegen FC Viktoria Thiede 19:14 (9:8)

Wieder waren wir gering besetzt und spielten das Spiel komplett in Unterzahl, dafür qualitativ besser. Dem Heimteam gelang nur zwischenzeitlich der Ausgleich, sonst war unsere weibliche C im Spielverlauf spielbestimmend. Wieder zogen wir ein gutes Anstoßen auf die Lücken auf, der Rückraum konnten untereinander immer wieder die Positionen wechseln und immer wieder ergaben sich dadurch neue Räume. Dem Heimteam gelang es oftmals nicht unser Spiel, mit zwei Gegenspielerinnen gemeinsam zu unterbinden. Im Spiel 6 gegen 7 waren wir bis zum Spielende variabler und konnten in der Abwehr vor allem, sehr viel davon profitieren. In der zweiten Halbzeit konnten wir uns sogar kontinuierlich absetzen, während das Heimteam sich immer schwerer tat. Fazit: Die spielerische Qualität unseres kleinen Kaders wurde heute zu Recht in Unterzahl belohnt. Die Entwicklung innerhalb der Saison ist trotz unserer geringen Möglichkeiten herausragend. Zum Vergleich lief das Hinspiel zu Hause unentschieden ab, nachdem die Kräfte zum Ende nachließen. Das Rückspiel lief immer für uns überlegen ab, in Halbzeit zwei, konnten wir sogar noch unseren Vorsprung ausbauen. Die Entwicklung der Mannschaft in der Saison ist ausgezeichnet, die Spielerinnen verstehen immer mehr, was für Möglichkeiten sie besitzen und welches Potential sie verfügen. Wir würden uns sehr freuen, wenn hier noch die eine oder andere Spielerin den Weg in die Halle findet.Gerade weil hier eine starke Mannschaft entsteht, die nur noch mehr Spielerinnen benötigt, um noch besser zu werden.

Es spielten: Mira (Tor) - Alina, Jenny, Johanna (2), Nele (7) und Hannah (10). T.L.

Vorschau 24.02.2019:

Sonntag zu Hause (Schladen):

10:30 Uhr gem. D-Jugend gegen HSG Langelsheim/Astfeld

12:00 Uhr weibl. C-Jugend gegen JMSG Zwei/Bort/Vech/Wolt.

17:00 Uhr Herren (MSG Nordharz) gegen VfL Wittingen/Stöcken II