Presseberichte

D-Mädels zu passiv (Anzeigenblatt 14.11.19)

D-Mädels zu passiv (Anzeigenblatt 14.11.19)

Weibl. D-Jugend gegen SG Adenstedt 9:11 (5:6)

Die Mädels vom Trainergespann Lüddecke/Göbel mussten sich am vergangenen Wochenende den Gästen verdient geschlagen geben. Leider agierten sie über weite Teile der Partie viel zu passiv, sowohl in Abwehr als auch Angriff, so dass man aus der körperlichen Überlegenheit kein Kapital schlagen konnte. In den kommenden Spielen werden sie sicherlich wieder anders auftreten und für die Trainingsleistungen mit den entsprechenden Punkten belohnen.

Es spielten: Alina Sophie (Tor), Sophia 2, Tomke 2, Hanna, Lotta, Tessa 5, Annika und Anna-Lisa. T.W.

Vorschau Wochenende:

Samstag auswärts:

14:00 Uhr weibl. D-Jugend gegen HSG Langelsheim/Astfeld

Sonntag Heimspiel:

17:00 Uhr Herren gegen SG VfL Wittingen/Stöcken II

Sonntag auswärts:

10:00 Uhr männl. E-Jugend gegen SV Stöckheim

Der Schladener Handball wird unterstützt von: